Verknüpfung des

Trackingsystems mit der VR-Brille.

15/01/2016

Das Trackingsystem ermöglicht es, sich in einer virtuellen Welt frei zu bewegen. Die realen Bewegungen im METAVR-Raum (Status Quo: 5m x 6m) werden 1:1 in der virtuellen Welt abgebildet. Das hilft auch gegen die bei einigen Leuten auftretende „Motion Sickness“, welche entsteht, wenn die Bewegungen in der virtuellen Welt nicht mit denen in der realen Welt übereinstimmen. Durch diese Bewegungsfreiheit in der virtuellen Welt wird das VR-Erlebnis immersiv.